Hi, ich bin Anne!

Ich heiße Anne Stauß und

helfe seit 2019 Trauernden und Menschen mit Liebeskummer

erfolgreich, sich wieder besser zu fühlen.

Ich bin Hunde-Muddi,

liebe Semmelknödel, Obazda und Kaffee

und bin ein Survivor.

Ich möchte so viele unglückliche Menschen wie möglich dazu befähigen, sich bald wieder besser zu fühlen!

Aber Achtung: Dabei geht es nicht darum, dass du deine Trauer komplett loswirst und deinen Liebeskummer unreflexiert überwindest.

Es geht darum, deinen Schmerz erst einmal kennen zu lernen und dann zu verändern, damit er dich nicht mehr lähmt, sondern dir dient.

„Der einzige Weg aus dem Kummer führt mitten durch ihn hindurch.“

Daran glaube und damit arbeite ich.

Aber keine Angst: Mit mir an deiner Seite erlebst du keinen bösen Schrecken.

Du lernst deinen Schmerz mit verschiedenen Augen zu sehen und kommst in deiner neuen Lebensphase an.

„angenommen, du fühlst dich besser..!“

Das ist nicht nur irgendein cooler Spruch zur Wiedererkennung – das ist meine Vision für dich!

Und fühle dich bitte eben mal mit rein: So wie es jetzt ist, willst du doch nicht länger rumhängen. Dein Leiden hast du genug ausgekostet. Nimm einmal an, du fühlst dich besser… Du bist ein Survivor… Du hast es geschafft… Du fühlst dich wieder leicht und fröhlich…

Meine KundInnen melden sich in der Regel an einem persönlichen Tiefpunkt bei mir. Es gibt nichts Schöneres für mich, als zu beobachten, wie sie Schritt für Schritt aus der Trauer-Starre erwachen und wieder ihr Leben genießen können.

Gestärkter und resilienter als zu vor!

Da willst du hin? Super! Dabei helfe ich dir!

Als ausgebildete Trauerbegleitung habe ich mich nach meinen Masterabschlüssen selbstständig gemacht.

Ich lege meinen Fokus darauf, dass es dir in Trauer und gerade bei Liebeskummer bald besser geht.

Liebeskummer geht in unserer Gesellschaft oft unter – aber er ist schlimm und macht dich fertig und muss genauso überlebt werden!

Mit mir an deiner Seite schaffst auch du den Sprung vom Leidtragenden zum Survivor!

Ich unterstütze dich mit meinem Angebot konkret darin:

  • erstmal wieder klarzukommen
  • dir eine Leiter aus deinem Loch zu bauen
  • dich zu stabilisieren
  • deinen vergangenen Lebensabschnitt zu verabschieden
  • in deiner neuen Lebensphase anzukommen
  • deine Trauer kennen und mir ihr leben zu lernen
  • alte Trauer-Wunden zu versorgen
  • deine Trennung zu überwinden
  • deinen Liebeskummer auszukurieren
  • dein Sternenkind zu verabschieden
  • dein Haustier zu verabschieden

Trauerbegleitung ist Gesprächsbegleitung

Wir entwickeln gemeinsam deine Vision.

Und den Weg dahin.

Mit meinem Wissen an Trauertheorie kommst du kognitiv voran.

Mit den geleiteten Übungen und Ritualen verabschiedest du dich und öffnest dich wieder für Neues.

Wir sortieren deine Gefühlswelt, damit du dich wieder stabil fühlst.

Ich selbst habe diversen Liebeskummer überstanden – und lebe immer noch! Und zwar besser denn je:

Denn ich bin am Kummer enorm gewachsen und weiß jetzt einfach wer ich bin und was ich will.

Und was das Genialste daran ist, Survivor zu sein: Ich bin bestens dafür gewappnet, dir zu helfen, auch einer zu werden!

Denn wenn ich eines gelernt habe, dann das: Dass es immer besser wird!

Deinem elenden Zustand gehen wir zusammen an den Kragen!

Vereinbare gleich ein kostenloses Vorgespräch und wir schauen, welches Angebot-Paket am besten zu dir und deinem Anliegen passt.

Damit du dich wirklich – WIRKLICH – bald wieder besser fühlst!

Also: Gleich Kontakt aufnehmen!

Ich bin der Meinung, dass niemand sich seinem Leid allein stellen muss – und sich Hilfe suchen ist wahre Stärke im schwachen Moment!

ansonsten

gibt es noch ein paar harte Fakten zu mir:

  • Jahrgang 1991
  • Trauerbegleitung seit 2017
  • Ausbildung beim „Münchner Institut für Trauerpädagogik“
  • Mitglied im Bundesverband Trauerbegleitung e.V.
  • MA Caritaswissenschaften und werteorientiertes Management
  • MA Text- und Kultursemiotik
  • BA Sprach- und Textwissenschaften

Im Zuge meiner Masterarbeit mit dem Titel „Der Tod der geliebten Person als Narrativ. Populäre Bilder von Trauerprozessen in aktuellen US-amerikanischen Spielfilmen“ habe ich mein theoretisches Wissen über Trauer ausgebaut. Um das Praxisfeld zu vertiefen, habe ich die Ausbildung zur Trauerbegleitung beim „Müncher Institut für Trauerpädagogik“ absolviert.

"Lass dir aus dem Wasser helfen, sonst wirst du ertrinken", sprach der freundliche Affe und setzte den Fisch sicher auf den Baum.

anne – privat

Viel brauche ich nicht zum Glücklichsein

Geht es mir einmal nicht so gut, so

Wenn ich könnte, würde ich

  • eine Tasse guter, schwarzer Kaffee in der Sonne
  • Mamas selbstgemachter Obazda, Semmelknödel und Schokolade
  • eine anregende Diskussion über Gott und die Welt
  • ein Spaziergang mit meiner Hündin Daisy
  • suche ich meine Lieblingsplätze in der Natur auf
  • laufe ich ohne Plan drauf los und schaue, wohin mich meine Füße tragen
  • setze ich mich ans Klavier und schreibe Lieder
  • nehme ich ein Bad
  • für Weltfrieden sorgen
  • Plastikmüll abschaffen
  • nach Tageslaune meine Haarlänge und -farbe ändern 😉

Na, und nu‘?

Willst du dein Thema voranbringen und dir einfach deine Sorgen von der Seele quatschen?

Dann lass uns zusammen ’ne Tasse Kaffee trinken!

Mach einfach einen Termin zum kostenlosen Vorgespräch aus!

Dann kannst du schon mal in mein Angebot schauen, was dir zusagt!

Und dann schauen wir, dass du dich bald wieder besser fühlst!