Zum Inhalt springen
Startseite » anlesen » Launch-Fail 2.0

Launch-Fail 2.0

Sicher erinnerst du dich, wie grandios ich bei meinem allerersten Mini-Launch versagt habe!
Das heißt, genau genommen, war nicht ich diejenige, die versagte, sondern die liebe Technik…. wenn du die Story noch einmal nachlesen möchtest, dann kannst du das HIER tun.

Was bisher vermutlich keiner mitbekommen hat, ist, dass ich auch den 2. Launch des nächsten Mini-Produkts wundervoll verkackt habe. Denn ich habe es zwar veröffentlicht, allerdings in keinster Form angeworben, geschweige denn einfach nur darüber gesprochen.

Wie konnte das denn passieren?? - Keine Ahnung ehrlich gesagt!

Es ist mir schlicht und ergreifend durch die Finger geglitten. Aus den Augen aus dem Sinn. Vielleicht kennst du das auch so gut wie ich..!

Nichtsdestotrotz: Es gibt ein zweites Produkt aus der "21 Fragen" Reihe.

Wenn du dich erinnerst, Produkt 1 waren die „21 Quicktipps bei Herzschmerz“ (nicht unbedingt Fragen, I know, aber gleicher Aufbau), die dann weiterhelfen, wenn du akut im Herzschmerz steckst oder dich schon einmal präventiv mit der Situation auseinandersetzen willst.
Hier bekommst du 21 Quicktipps an die Hand, die dir Linderung und Selbst-Verständnis verschaffen sollen. Ein erster Schritt also aus deinem Loch heraus in die richtige Richtung. Und gleichzeitig auch schon einmal ein erster Anhaltspunkt, wo aktuell noch deine Schwierigkeiten in deinem Thema liegen, die wir uns gern auch gemeinsam in einer Begleitung ansehen können.
Zögere also nicht, die 30 Minuten kostenloses Vorgespräch in Anspruch zu nehmen!

Das zweite Mini-Produkt ist nun spezifischer gestaltet und richtet sich dann an dich, wenn eine Beziehung gerade zu Ende gegangen ist.
„21 Fragen nach einer Beziehung“ bieten dir die Möglichkeit, dich selbst mit dir auseinanderzusetzen und besser zu verstehen, was du willst – und was du nicht mehr willst!
Indem du dich und deine Situation besser kennst und einschätzt, kommst du nicht nur schneller durch deine Krise, sondern bekommst neue Erkenntnisse über dich und dein Leben. Und damit ist dein Leiden nicht nur sinnloser, grausamer Natur – du findest einen Grund und kannst so weiter machen, wie es zu dir passt und sich jetzt richtig anfühlt!

Glaube mir: Sich hinzusetzen und sich mit sich aktiv auseinanderzusetzen ist der größte Liebesbeweis an dich selbst. Und auch wenn dir gerade im Herzschmerz überhaupt nicht danach ist, ist es jetzt umso wichtiger, es zu tun. Du sähst hier gerade den Samen, aus dem dein weiteres Glück, deine neue Lebensvision, zu wachen beginnt.
Und wenn du dich nicht um dein zartes Pflänzchen kümmerst, kannst du auch keine Blüte erwarten!
Und du willst doch wieder erblühen und dich wieder leicht und unbeschwert und bedingungslos glücklich fühlen!

Du musst durch deinen Herzschmerz hindurch. Verdrängung nützt nichts. Gestalte deine Leidenszeit lieber aktiv mit. Dabei helfen dir z.B. die „21 Fragen nach einer Beziehung“ und natürlich aber auch das Gespräch. Gern mit mir. Denn ich weiß aus eigener Erfahrung: Freunde sind super Zuhörer, aber auch sie haben ihre Grenzen. Sei es, dass sie sich es irgendwann einfach nicht mehr mit anhören können, oder dass sie mit gutgemeinten Ratschlägen um sich werfen, oder einfach nicht deinen Weg ganz mit dir gehen können, weil bei ihnen selber viel im Leben los ist. Genau dann ist eine neutrale Person super, die sich mit dir hinsetzt und nach Lösungen und Auswegen sucht.

Meine Vision ist: Dir soll es bald wieder besser gehen. Und dann will ich dich blühen sehen!

Instagram
Pinterest
Facebook
Kontakt
close slider

    Don`t copy text!